Dieter Wnuck3
 
   

Dieter Wnuck

Dienstadresse: Am Pöllnitzgraben 38, 06618 Schönburg
Telefon: 03445/770982

Email: sudw-schoenburg@web.de

wissenschaftliches Profil

  • Diplomstudiengang Pädagogik an der Hochschule der Bundeswehr in Hamburg (jetzige Helmut-Schmidt-Universität) von 1978 bis 1982
  • Studienschwerpunkte: Allgemeine Didaktik und Erwachsenenbildung sowie Pädagogische Psychologie
  • Nebenfächer: Neuere Geschichte und Politikwissenschaft
  • Diplomarbeit: Entwicklung und Problematik des Begriffes "Ausbildungspädagogik" - Zum Problem einer Theorie der Ausbildung in der Bundeswehr

Forschungsprojekt

Militärpädagogik in der DDR - Erziehung als pädagogisches Phänomen in der Nationalen Volksarmee (NVA)

Der Forschungsgegenstand der Arbeit soll die pädagogische Dimension des Phänomens Erziehung in der NVA in systematischer und historischer Hinsicht umfassen. Gefragt wird dabei im Wesentlichen nach den pädagogischen Annahmen, die einem hier behaupteten tatsächlichen oder vermeintlichen Erziehungsanspruch zugrunde liegen.
Der Verfasser möchte mit dieser Untersuchung einen Beitrag leisten zur Beschreibung eines Abschnittes deutscher Militärgeschichte aus pädagogischer Sicht, zur Explikation des Phänomens Erziehung in der NVA, zur Überprüfung der Sicht der Erziehungswissenschaft auf das Verhältnis Individuum - Gesellschaft - Militär und zur hermeneutischen Nutzbarmachung historischer Erziehungswissenschaft zur systematischen Analyse eines Pädagogischen (Handlungs-)Feldes.
Die nach 1990 grundlegend geänderte Quellenlage erlaubte einen insgesamt erweiterten Blick von Wissenschaft auf Staat und Gesellschaft der DDR über die unmittelbaren Ereignisse von 1989/1990 hinaus. Dieses Forschungsinteresse schließt dabei die Nationale Volksarmee, insbesondere als ideologisch instrumentalisiertes, wesentliches staats- und systemtragendes Machtinstrument der DDR ein. Bis heute ist dabei jedoch ein Defizit in der Befundung der DDR-Militärpädagogik allgemein, besonders aber eines formulierten Erziehungsanspruches in der NVA als pädagogische Aufgabe zu verzeichnen.
Die pädagogische Dimension von Erziehungshandeln in der NVA soll nunmehr im Rahmen dieser Untersuchung mit einem Arbeitsbegriff von Erziehung angelehnt an die "Stufentheorie von Erziehung", den pädagogischen Feldbegriff und die Theorie des Erziehenden Unterrichtes" von J.F.Herbart erschlossen werden. Kern der Untersuchung ist dabei die auf den Arbeitsbegriff von Erziehung abgestützte  hermeneutische Analyse pädagogischer Handlungsanweisungen und Sollvorschriften, die in umfassender Fachliteratur, Dienstvorschriften, Befehlen und verschriftlichten Regelungen unterschiedlichster Form vorliegen.

Kurse und Seminare

  • April bis September 2010 Seminar zum Thema: Militärpädagogik in Deutschland nach 1945