Schollmeyer, Friedrich

 

 
 Friedrich_Schollmeyer


Friedrich Schollmeyer


Email: friedrich.schollmeyer@uni-jena.de


wissenschaftliches Profil


  • 2017
      Lehrbeauftragter am Institut für Bildung und Kultur
  • 2015
      Promotion am Institut für Bildung und Kultur
  • 1/2017 - 8/2017
      Referent beim IB (Internationaler Bund) Naumburg: Seminare für FSJ-tler/innen und Bundesfreiwilligendienstleistende
  • 2012-2015
      Masterstudium Soziologie (Schwerpunkt Sozialer Wandel und soziologische Zeitdiagnose), FSU Jena
  • 2011-2013
      Masterstudium Bildung - Kultur -Anthropologie , FSU Jena
  • 2013-2015



Studentische und wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik und Theorie der Sozialpädagogik an der Fröbelforschungsstelle und im DFG-Projekt zur Edition von Schleiermachers Schriften zur Psychologie
  • 11/2008-3/2011



Bachelorstudium Sozialwissenschaften/Philosophie, Kernfach Kulturwissenschaften, Universität Leipzig
  • 2010-2011



Studentische Hilfskraft: Tutorium Einführung in die Kultursoziologie, Universität Leipzig

Forschungsprojekt

Bildung und Kultur in der Anthropologie Michael Landmanns. Systematische und zeitdiagnostische Überlegungen zur Antinomie menschlicher Selbstwerdung

Die Dissertation setzt sich zum Ziel, das bildungstheoretische Potenzial der Kulturanthropologie Michael Landmanns (1913-84) auf drei Ebenen systematisch zu erschließen. Es wird davon ausgegangen, dass das Werk des nahezu völlig vergessenen jüdisch-schweizerischen Philosophen bildungs- und kulturphilosophische, zeitdiagnostische und wissenschaftstheoretische Erhellungen in sich trägt, deren analytische Trennung und gleichzeitige Verschränkung ein tieferes Verständnis dessen ermöglicht, was allgemein-systematisch wie auch vor dem Hintergrund gegenwärtiger Voraussetzungen und Tendenzen unter Bildung und Kultur verstanden werden kann. Über den theoretischen Ertrag hinaus lässt sich bei Landmann ein Instrumentarium für die empirische Analyse pädagogisch-kultureller Phänomene finden und schließlich ausgehend von seiner Anthropologie ein Bogen zu wissenschaftstheoretischen Fragen und solchen nach für Gegenwartsgesellschaften typischen Formen wissenschaftlicher Theorie- und Praxisbildung schlagen.

Forschungsinteressen

  • Philosophische Anthropologie und Pädagogik
  • Anthropologie und Existenzphilosophie
  • Kultur- und Wissenssoziologie
  • Theorien der Entfremdung
  • Michael Landmann

Vorträge

  • 9/2017: Michael Landmanns Philosophie zwischen Utopie und Skepsis. Anthropologie als Kulturgut. Angenommen für die Internationale Konferenz Jüdisches Kulturerbe und kulturelle Nachhaltigkeit, 6.-8.9.2017, Basel.
  • 9/2016: Sozialistische Pädagogik und die Idee des Schöpferischen. Eine Annäherung vor dem Hintergrund von Michael Landmanns Kulturanthropologie. Gehalten bei der Tagung "Sozialismus & Pädagogik. Annäherungen. Distanzierungen. Verhältnisbestimmungen" vom 29.-30.09.2016 in Jena
  • 12/2013: Der Mensch zwischen kulturellen Eintrag und schöpferischem Auftrag. Michael Landmanns Kulturanthropologie als Bildungstheorie. Gehalten beim Workshop zum 100. Geburtstag von Michael Landmann an der Bergischen Universität Wuppertal

Publikationen

  • Schollmeyer, Friedrich (angekündigt für Sommer 2017): Von Herders Geschichtsphilosophie zu Michael Landmanns Kulturanthropologie - Bildungsphilosophie als anthropologiekritisches Problem. In: Netze. Sebastian Engelmann u. Elisabeth Franzmann (Hrsg.): Bildungsphilosophie im Diskurs. Netze Kontexte Diskurse I. Hamburg: Katzenberg Verlag.
  • Schollmeyer, Friedrich (2015): Der Mensch zwischen kulturellen Eintrag und schöpferischem Auftrag. Michael Landmanns Kulturanthropologie als Bildungstheorie. In: Wunsch, Matthias; Bohr, Jörn (Hrsg.): Kulturanthropologie als Philosophie des Schöpferischen. Michael Landmann im Kontext (= Philosophische Anthropologie - Themen und Positionen. Bd. 12). Nordhausen: Bautz

Workshops und Seminare

  • SoSe 2017: Seminar "Begegnung - Entfremdung -Kreativität. Bildung und Erziehung bei Martin Buber und Michael Landmann", FSU Jena
  • Semesterbegleitender TutorInnen-Workshop, organisiert von der »tutinitiative« des Instituts für Erziehungswissenschaften der Universität Leipzig, 2010