Kerstin Dietrich    

Kerstin Dietrich

Email: ke.die@gmx.de

 

wissenschaftliches Profil

seit 2007
      Doktorandin am Institut für Bildung und Kultur
seit 1991       Pastorin
2003-2006       Ergänzungsstudiengänge in Erwachsenenbildung und Pädagogischer Organisationsberatung
1987-1991       Vikariat in der Evangelisch-methodistischen Kirche
1986-1987       Arbeit in einem Evangelischen Altenheim
1981-1986       Studium der Evangelischen Theologie in Leipzig

Forschungsprojekt

Laienbildung und Selbstbildung im Methodismus.Ideen und praktische Ansätze einer religiösen Bewegung unter besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse in Deutschland von 1850-1900

Das 19. Jahrhundert gilt als ein Zeitraum, in dem sich die gesellschaftlichen Strukturen in Europa stark verändert haben. In diesem Zeitraum entwickelte sich auch die methodistische Bewegung, die ihre historischen Wurzeln in England hat und ab Mitte des 19. Jahrhunderts in Deutschland Fuß fassen und sich verbreiten konnte. Die Ausbreitung des Methodismus erfolgte insbesondere auch durch den Vertrieb eigener Zeitschriften und Kleinschriften. Ins Zentrum seines Selbstverständnisses hat der Methodismus die "Laienmitarbeit" gerückt.
Mittels der genannten Quellen soll gezeigt werden, welches Bild von Laienbildung und Selbstbildung die methodistische Bewegung in Deutschland im untersuchten Zeitraum ausgeprägt hat.