Maximilian Waldmann
       

Maximilian Waldmann, M.A.


Email: maximilian.waldmann@uni-jena.de

wissenschaftliches Profil

seit 2016
      Lehrbeauftragter am Institut für Bildungsphilosophie, Anthropologie und Pädagogik der Lebensspanne, Universität zu Köln
2015       Zertifikat "Medienkompetenz in der Hochschullehre"
seit 2014       ideeller Stipendiat Graduiertenkolleg "Globale Bildung"
seit 2014




Forschungsprojekt "Grundzüge einer Theorie queerer Pädagogik", gefördert von der Ernst-Abbe-Stiftung Thüringen
seit 2014



Lehrbeauftragter am Institut für Erziehungswissenschaft, FSU Jena
2014



Hochschuldidaktisches Zertifikat
2012-2014       Lehrbeauftragter am Institut für Bildung und Kultur, FSU Jena
2012-2014

      wissenschaftlicher Tutor am Institut für Slawistik und am Institut für Bildung und Kultur, FSU Jena   
2011-2014



    Projektmitarbeiter in der E-Health-Beratungsplattform "Facing Faithless" zur Erforschung gesundheitsfördernder Medialität, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
2011-2014


      studentische und wissenschaftliche Hilfskraft an der Juniorprofessur für Vergleichende Pädagogik, an der Professur für Südslawistik und in der Servicestelle LehreLernen, FSU Jena
2010-2011

      einjähriges Auslandsstudium an der Philologischen Fakultät der Moskauer Staatlichen Lomonossov-Universität, Russische Föderation
2009

      Internship an der Philologischen Fakultät der Staatlichen Universität Minsk, Weißrussland
2008-2013

      Studium der Ostslawistik, Volkskunde und Kulturgeschichte, B. A. an der FSU Jena
2006-2014

      Studium der Erziehungswissenschaft, Psychologie, Medienwissenschaft, Mag. A. an der FSU Jena

Forschungsprojekt

Grundzüge einer Theorie queerer Pädagogik

Das Projekt verfolgt eine Konzeption queerer Pädagogik, die sich durch zwei kontrastive Ebenen auszeichnet: einerseits die ordnungsbezogene, triadische Struktur von Erziehung und andererseits die responsive Struktur von Bildung, die quer zum pädagogischen Dritten der Erziehung liegt. Anhand dieser systematischen Voraussetzungen ist es möglich, alternative Identitätsentwürfe genauso wie identitätssubversive Ansprüche queerer Lebensentwürfe in Erziehungs- und Bildungskontexten zu berücksichtigen. Die kaum ergiebigen Diskussionen um Universalismus und Partikularismus im Wirkungsfeld der Anerkennung von kultureller und persönlicher Vielfalt werden so mit einer Perspektive kontrastiert, die den eigenen Betroffenheiten durch eine responsiv ausgerichtete pädagogische Ethik der Gabe gerecht werden können. In diesem Sinne werden die Grundlinien eines pädagogischen Denkens entfaltet, das sich nicht als eine kompetenzorientierte Spezialpädagogik versteht, sondern eine grundlegende Erfahrung von Erziehungs- und Bildungskontexten systematisiert.

aktuelle Forschung

  • Queer Pädagogik
  • Leibphänomenologie und Pädagogik
  • Das Pädagogische Band (Dritter, Andere, Anerkennung, Gabe und Gegengabe)
  • Verschränkungen von Pädagogik und Medientheorie

Publikationen


  • 2016: Waldmann, M.: Agonalität oder Antagonismus - über zwei Möglichkeiten pädagogische Sozialität zu denken. [in Vorbereitung] In: Engelmann, S./ Franzmann, E. (Hrsg.): Bildungsphilosophie im Diskurs. Netze Kontexte Diskurse I.
  • 2016: zus. mit Aktas, U.: Mediale Selbst-Bezeugung. Das Selbst in Vollzügen des digital Medialen. [im Druck] In: Klemm, M. / Staples, R. (Hrsg.). Leib und Netz
  • 2016: Waldmann, M.: Bildung als Antwortgeschehen. Bildungsphilosophische Anmerkungen zum Verhältnis von Pädagogischem und Politischem. [im Druck] In: Geuenich, S./ Krenz-Dewe, D./ Pfützner, R. u.a. (Hrsg.): "Wozu brauchen wir das?!" Bildungsphilosophie und pädagogische Praxis. Ein Werkstattbericht.
  • 2016: Waldmann, M.: Erkenntnisentzüge - "Erkenntnisfortschritt" in der Erziehungswissenschaft aus postfundamentalistischer Perspektive. [im Druck] In: Rucker, T./ Anhalt, H.-E. (Hrsg.): Erkenntnisfortschritt in der Erziehungswissenschaft
  • 2016: zus. mit Preußentanz, M.: Telematische Abwesenheit als Fluchtpunkt in Serious Games. Ein Beitrag aus der Perspektive der Medienpädagogik. [im Druck] In: Clausen, D./ Junge, T. (Hrsg.): Digitale Spiele
  • 2016: zus. mit Preußentanz, M.: Das Pädagogische Band. [im Druck] In: Brinkmann, M./ Kubac, R./ Rödel, S. (Hrsg.): Phänomenologie und Pädagogik - Pädagogik und Phänomenologie.
  • 2016: zus. mit Kenklies, K.(Hrsg.): Queer Pädagogik. Annäherungen an ein Forschungsfeld. [im Druck] Klinkhardt
  • 2016: zus. mit Kenklies, K.: Queer Pädagogik. Ein Vorwort. [im Druck] In: Kenklies, K./ Waldmann, M. (Hrsg.): Queer Pädagogik. Annäherungen an ein Forschungsfeld.
  • 2016: Waldmann, M.: Leibliches Selbst, entzogene Alterität und Fremderfahrung - drei unhintergehbare Ansprüche an eine queere Pädagogik. [im Druck] In: Kenklies, K./ Waldmann, M. (Hrsg.): Queer Pädagogik. Annäherungen an ein Forschungsfeld.
  • 2016: zus. mit George Luna, M.: Dilemmata und Potentiale einer queeren Pädagogik - ein Diskussionsvorschlag. [im Druck]. In: Kenklies, K./ Waldmann, M. (Hrsg.): Queer Pädagogik. Annäherungen an ein Forschungsfeld.
  • 2014: zus. mit C. Bach: Romantische Naturphilosophie nach Schelling um 1800. In: Kenklies, K. (Hrsg.): Bernhard Heinrich Blasche. Naturbildung
  • 2013: zus. mit M. Preußentanz und T. Marowsky: Beratung des Unverfügbaren. In: Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Systemische Soziale Arbeit Nr.4+5 (DGSSA), pp. 26-40
  • 2013: zus. mit T. Marowsky und M. Preußentanz: "Facing Faithless" - eine Onlineberatungsplattform stellt sich vor. In: Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Systemische Soziale Arbeit Nr. 4+5 (DGSSA), pp. 41-53

Vorträge

  • 10/2016 "Die Grundlegung der Umweltbildung im Werk von Bernhard Heinrich Blasche - Anmerkungen und Anregungen zu einer vergessenen Rezeptionslinie" zus. mit S. Engelmann, Symposium "Nachhaltigkeit im interdisziplinären Diskurs - Theorien, Modelle und Praktiken" der Universität Jena.
  • 09/2016 "Begegnung als Ereignis. Eine Pädagogik des aleatorischen Materialismus nach Louis Althusser", Arbeitstagung Sozialismus und Pädagogik, FSU Jena
  • 09/2016   "Der Leibkörper im Medium des Digitalen. Bildungstheorie ästhetisch medialer Verkörperungspraktiken in  der digitalen Transformation" zus. mit U. Aktas, Tagung "Verkoerperte Bildung" der DGFE, Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie in Bonn
  • 09/2016 "Lernen und Bildung als Erfahrungsgeschehen in Vollzügen des digital Medialen. Phänomenologische und diskurstheoretische Nachfragen zu Grundbegriffen und Konstitution der Medienpädagogik" zus. mit U. Aktas, Tagung "Die Konstitution der Medienpädagogik"  der DGfE, Sektion Medienpädagogik Wien
  • 09/2016 Vortrag im Rahmen des Response-Formats, internationale Tagung "Phänomenologie und Praxistheorie - eine Verhältnisbestimmung", Fernuniversität Hagen
  • 07/2016 "Agonalität vs. Antagonismus", Forschungscolloquium von Käte Meyer-Drawe und Klaus Harney, Ruhr-Universität Bochum
  • 11/2015 "Bildung als Antwort", Tagung "Bildungsphilosophie und pädagogische Praxis" in Wiesbaden
  • 10/2015 "Lernprozesse im Horizont einer Schnittstellenpädagogik" zus. mit M. Preußentanz, Tagung "Digitaler Raum - digitale Zeit" der DGfE, Sektion Medienpädagogik in München
  • 10/2015 "Erkenntnisfortschritt in der Erziehungswissenschaft aus postfundamentalistischer Perspektive", Tagung "Erkenntnisfortschritt (in) der Erziehungswissenschaft. Lernt die Disziplin?" der DGfE, Kommission Wissenschaftsforschung in Bern

    Kurse und Seminare

    • SS 2016: Seminar "Einführung in die Queer Pädagogik" zusammen mit M. George Luna
    • SS 2015: Seminar: "Psychosoziale Beratung im Horizont der Neuen Medien" zusammen mit M. Preußentanz
    • SS 2015: Seminar: "Einführung in die pädagogischen Handlungsfelder (Sozialpädagogik/Sozialmanagement)" zusammen mit M.Preußentanz
    • WS 2014/2015: Tutorium "Einführung in das wissenschaftliche Lesen"
    • SS 2014: Seminar "Beratung in der Jugendhilfe" zusammen mit M. Preußentanz
    • SS 2014: Tutorium "Einführung in das wissenschaftliche Lesen"
    • WS 2013/2014: Seminar "Pädagogik und Anerkennung"
    • WS 2013/2014: Lesekreis "Grenzen der Normalisierung"
    • WS 2013/2014: Tutorium "Einführung in die südslawischen Literaturen"
    • SS 2013: Seminar "Die Technologiedefizit-Kontroverse in der Pädagogik"
    • SS 2013: Lesekreis "Topographie des Fremden" zusammen mit M. Preußentanz
    • WS 2012/2013: Tutorium "Einführung in die südslawischen Literaturen"
    • SS 2012: Seminar "Facing Faithless - Aufbau einer E-Health Plattform" zusammen mit T. Marowsky und M. Preußentanz
    • WS 2009/2010: Seminar "Perspektiven der Medienpädagogik" zusammen mit T. Marowsky, M. Preußentanz, A. Högner
    • SS 2009: Lesekreis "Medienpädagogik"